Haben Sie es wirklich geglaubt? – Hoher Esch

Die Zeit vor der Wahl ist die Zeit der Versprechen, die Zeit danach ist die Zeit, in der man sich zwar erinnert, dann aber sagt, man habe sich wohl versprochen.
So sieht es derzeit wohl aus am Hohen Esch, denn selbst der Bürgermeister rudert zurück und will nun keinen Wendehammer mehr, der den Durchgangsverkehr nach Barnstorf stoppen könnte. Nun soll es eine Einbahnstraße werden. Und was man von Beschilderungen zu halten hat wie „Anlieger frei“, das weiß jeder aus eigener Erfahrung nur zu gut, denn diese Beschilderungen haben doch eher symbolischen Wert und werden in der Regel kaum beachtet. Da ist es wie mit jedem anderen Ge- oder Verbot auch: Wenn niemand da ist, der sie durchsetzt und auf deren Einhaltung pocht, dann ist so etwas eher kontraproduktiv. Wie auch immer …
Interessant ist, dass vollmundige Versprechen und aufgebaute Hoffnungen unmittelbar nach der Wahl vom Tisch gewischt werden. Und das in der Regel so früh, dass die Wählerinnen und Wähler es bis zur nächsten Wahl wieder vergessen haben und bereit für neue Versprechungen sind. Begründet werden die neuen Pläne dann mit Sachzwängen, aber die Fakten haben sich eigentlich nicht verändert.
Hoffen wir, dass die Bürgerinnen und Bürger dieses Spiel durchschauen und endlich erkennen, dass es vielen Politikern eigentlich oft nicht um die Sache an sich geht, sondern vielmehr darum, dass sie neu gewählt oder eben wiedergewählt werden.
Vielleicht sollte man sich einmal ein kleines Heft kaufen und solche Dinge einfach aufschreiben. Und wenn es dann in 5 Jahren wieder heißt „Wir dürfen wählen“, dann kann man ja zur Vorbereitung einmal nachlesen und die Arbeit der vergangenen Jahre mit seinem Kreuz auf dem Stimmzettel quittieren. Ich kann mir gut vorstellen, dass dann manche Entscheidung anders ausfallen würde.

Dieser Beitrag wurde unter Verkehr veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s